Am Samstag , dem 19. März, beteiligten sich auch die Jungen und Mädchen aus unserer Wehr

am Umwelttag der Kinder- und Jugendfeuerwehr Halle (Saale).

Im ökologischen Schulumweltzentrum in der Franzigmark galt es nach einer Begrüßung durch die Stadtjugendwartin

verschiedene Aufgaben zu absolvieren. Es gab einen theoretischen und einne praktischen Teil. 

Im Mittelpunkt stand das Element Wasser, weil in wenigen Tagen der Welttag des Wassers stattfindet.

 

In der ersten Station wurden durch unsere Jugendlichen, Wasserproben aus der Saale 

sowie aus dem Löschteich chemisch auf Schadstoffe wie Nitrat, Nirtit, Phosphat und Ammonium untersucht.

Auch Sauerstoffgehalt und die Härte des Wassers wurden bestimmt. Anschließend mussten unsere jungen Kameraden

die Gewässergüte daraus ableiten, ob das Wasser als Trinkwasser nutzbar ist oder in Fischteichen verwendet werden kann.

Bei der zweiten Station ging es um das " Leben im Wassertropfen".

Hier wurden Wassertiere unter die Lupe genommen.

Außerdem haben unsere Jugendlichen Wasserproben mit einen Durchlicht- und Auflichtmikroskop untersucht.

 

Der "Lebensraum Garten- und Löschteich" war in der dritten Station dran.

Hier lernten die Teilnehmer, für wieviele Tier - und Pflanzenarten so ein Teich einen Lebensraum bietet.

Wichtig ist es daher, die Gewässer sauber zu halten. Deshalb wurden Äste, Laub und Wasserlinsen entfernt.

 

Zum Abschluss des Tages konnten die Jugendlichen von den Hügeln der Franzigmark

noch einen Blick über das Saaletal und die Stadt genießen. Dort konnten sie gleich etwas Kraft

für die nächsten Aufgaben wie den Orientierungslauf und das Volleyballtunier tanken. 

 

Anmeldung

Besucher

Heute33
Gestern27
Monat950
Insgesamt233819

Aktuell sind 3 Gäste und keine Mitglieder online